Norbert Hessing - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Norbert Hessing

Gefallene II. WK > H
Name:Hessing
Vorname(n):Norbert Wilhelm
geboren am:04.06.1927
in:Raesfeld
vermisst:23.02.1945
in:Pardubitz (Tschechei)
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Beruf:Elektriker
Eltern:August Hessing und
Anna geb. Steenken
Norbert Hessing

Norbert Hessing wurde im Dezember 1944 zu einer Einheit für Luftnachrichten nach Augsburg eingezogen.

Die letzte Nachricht, die die Familie Hessing erhielt, stammt aus Pardubitz in der Tschechoslowakei. Von der Einheit liegt der Familie Hessing keine Mitteilung vor. 

Am 27. Februar 1949 schreibt der Kamerad Hans Sommerberger aus Bad Abbach bei Regensburg:

„Der neue Ersatz der Jahrgänge 1927/1928 ist nach kurzfristiger Ausbildung in der Kaserne zum Fronteinsatz gekommen, und zwar in der Gegend von Reichenberg in Oberschlesien zum Kampf gegen die Russen. Es gab damals viele Verluste, und ein großer Teil geriet in russische Gefangenschaft.“
Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü