Johann Brinkmann - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Johann Brinkmann

Gefallene II. WK > A - Bri
Name:Brinkmann
Vorname(n):Johann
geboren am:25.01.1910
in:Raesfeld
vermisst:seit dem 28.01.1945
in:Pommern / Ostpreußen
Dienstgrad:Obergefreiter
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Ehefrau:Sofia Antonia geb. Gülker
Eltern:Ferdinand Brinkmann und
Antonia geb. Welsing
Johann Brinkmann
Sofort nach Kriegsbeginn 1939 wurde Johann Brinkmann zur Wehrmacht einberufen. 

Bei seinen Fronteinsätzen wurde er fünfmal verwundet und erhielt das Goldene Verwundetenabzeichen, das EK II. Klasse (Eiserne Kreuz) sowie den Winterfeldzugorden.

Die letzte Nachricht von ihm kam aus Pommern am 28. Januar 1945. Seit dieser Zeit war die Einheit in Pommern, die zuvor im Kurland im Einsatz war. Seit dieser Zeit gilt Johann Brinkmann als vermisst.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü