Johannes Steggerhütte - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Johannes Steggerhütte

Gefallene II. WK > Sp - St
Name:Steggerhütte
Vorname(n):Johannes
geboren am:08.12.1908
in:Raesfeld
vermisst:seit Juli 1944
in:Minsk, Russland, Bericht
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Obergefreiter
Beruf:Maurer
Eltern:Ferdinand Steggerhütte und
Maria geb. Ridder
Johannes Steggerhütte wurde 1940 zur Wehrmacht einberufen. 

Nach seiner Ausbildung erfolgte die Abstellung nach Russland zum Fronteinsatz. Im Mittelabschnitt der Ostfront wurde er im Juli 1944 vermisst. In dieser Zeit war Johannes mit weiteren neuen Kameraden auf einen Stützpunkt versetzt worden, der die Bahnlinie gegen die Partisanenüberfälle sichern sollte. Von dort wurde der Stützpunkt beim Rückzug in Richtung Minsk aufgegeben. 

Seit dieser Zeit im Juli 1944 fehlt jede Nachricht von den Stützpunktsoldaten.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü