Heinrich Pieper - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heinrich Pieper

Gefallene II. WK > P - R
Name:Pieper
Vorname(n):Heinrich
geboren am:22.07.1913
in:Raesfeld
gestorben:07.01.1944
in:Bol Krassniza, östl. Kriegsschauplatz
letzte Ruhestätte:Bychow, Belarus (Weißrussland)
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Obergefreiter
Beruf:Landwirtschaftsgehilfe
Eltern:Gerhard Pieper und
Maria Theresia geb. Wilting
Heinrich Pieper

Bei den Kämpfen an der Ostfront, bei Starig-Bigschoff, fiel Heinrich Pieper am 07. Januar 1944 und wurde auf dem dortigen Soldatenfriedhof beigesetzt. 

Er wurde mit dem Eisernen Kreuz II. Klasse, dem Sturmabzeichen, der Ostmedaille und dem Verwundetenabzeichen ausgezeichnet.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü