Josef Epping - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Josef Epping

Gefallene II. WK > C - G
Name:Epping
Vorname(n):Josef August
geboren am:13.03.1922
in:Raesfeld
vermisst:13.01.1942 ?
in:Russland, Kriegsgefangenschaft
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Obergefreiter
Beruf:
Landwirt
Eltern:Heinrich Epping und
Katharina geb. Hessing
Josef Epping
Im Oktober 1941 wurde Josef Epping zur Wehrmacht einberufen. 

In einer Garnison in Braunschweig wurde er als Flugabwehrsoldat (Flak) ausgebildet. Im Jahr 1942 kam die Truppe im Südabschnitt der Ostfront zum Einsatz. 

Ende 1944 erfolgte ihr Rückmarsch durch Ungarn. Bei Kriegsende erreichte die Einheit Österreich und ging dort in amerikanische Gefangenschaft. Die Österreicher schlugen sich nach Hause durch und andere wurden von den Amerikanern an die Russen übergeben. In der folgenden Zeit wurden diese zum Arbeitseinsatz nach Russland transportiert. 

Ein österreichischer Kamerad von Josef Epping schilderte später diese Situation in einem Brief an Josefs Eltern. Josef verstarb in der russischen Gefangenschaft.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü