Johann Nagel - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Johann Nagel

Gefallene II. WK > L - Na
Name:Nagel
Vorname(n):Johann
geboren am:13.01.1904
in:Raesfeld
gestorben:1945
in:Canitz b. Leipzig
Dienstgrad:Soldat
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Beruf:Landwirt
Ehefrau:Elisabeth geb. Luchmann,
verh. seit Mai 1938
Eltern:Johann Nagel und
Christine geb. Droste, Suershook
Im Februar 1942 wurde Johann Nagel als Pionier bei der Wehrmacht ausgebildet. 

Nach der Grundausbildung kam er mit einer aufgestellten Division nach Russland zum Fronteinsatz. 

Nach dem Kriegsende versuchte er, sich aus Sachsen in die Heimat nach Westfalen durchzuschlagen. Dabei schwamm er bei Canitz, ca. 20 km östlich von Leipzig, durch einen Fluss. Mit einer tödlichen Schussverletzung wurde seine Leiche von einer Frau gefunden. Diese gab der Familie Nagel später eine Nachricht und beschrieb auch den Beerdigungsort.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü