Heinrich Potthoff - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heinrich Potthoff

Gefallene II. WK > P - R
Name:Potthoff
Vorname(n):Heinrich Josef
geboren am:28.08.1925
in:Raesfeld
vermisst:1944
in:russischer Gefangenschaft
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Schütze
Beruf:Landwirtschaftsgehilfe
Eltern:Bernard Josef Theodor Potthoff
aus Nordvelen und
Anna Bernardine geb. Ridder.
Bruder von Alfons.
Heinrich Potthoff

Heinrich wurde im Sommer 1943 zur Wehrmacht einberufen und kam nach seiner Ausbildung zur Ostfront. 

Seine letzte Post vom 06. August 1944 kam aus Rumänien. Nach Aussagen seiner Kameraden geriet Heinrich Potthoff in Rumänien in russische Gefangenschaft. 

Von seiner Einheit kam keine Nachricht an seine Eltern. Die gesamte Einheit geriet dort in Gefangenschaft.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü