Alois Jakob - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Alois Jakob

Gefallene II. WK > I - K
Name:Jakob
Vorname(n):Alois Bernhard
geboren am:21.06.1919 (20.06.1919)
in:Raesfeld
vermisst:März 1945 (01.01.1945)
in:Insterburg, Ostpreußen
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld und Friedhof Königsberg / Kaliningrad
Dienstgrad:Stabsgefreiter
Beruf:
Grubenholzarbeiter
Eltern:Johann Heinrich Jakob und
Anna Maria geb. Heyng.
Bruder von
Hermann, Johannes, Josef und Karl.
Alois Jakob

Alois Jakob wurde im Herbst 1939 zur Wehrmacht eingezogen. 

Im Juni 1941 kam er mit der Truppe nach Russland zum Fronteinsatz. Er verstarb im März 1945 in russischer Gefangenschaft in Insterburg. 

Diese Nachricht erhielt die Familie nach einigen Jahren der Ungewissheit erst 1950.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü