Heinrich F. Nießing - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heinrich F. Nießing

Gefallene II. WK > Ni - O
Name:Nießing
Vorname(n):Heinrich Ferdinand
geboren am:29.09.1905
in:Raesfeld
gestorben:26.09.1945
in:Mulsanne
letzte Ruhestätte:Kriegsgräberstätte Mont-de-Huisnes
Grablage:Gruft 68 Grabkammer 144
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Soldat
Beruf:Landwirt
Eltern:Heinrich Nießing und
Gertrud geb. Möllers
Heinrich F. Nießing

Am 01. September 1944 wurde Ferdinand Nießing zum Kriegsdienst eingezogen. In Münster-Handorf wurde er bei der Flugabwehr (Flak) ausgebildet. 

Beim Vormarsch der Amerikaner kam er im Frühjahr 1945 in Dortmund in amerikanische Gefangenschaft. Das Gefangenenlager wurde später an die Franzosen übergeben und nach Frankreich verlegt. 

Am 26. September 1945, seinem 40. Geburtstag, starb Ferdinand im Gefangenenlager Lemange an Unterernährung. Er wurde zunächst auf dem Friedhof zu Mulsanne / Sarthe beerdigt.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü