Johannes Brings - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Johannes Brings

Gefallene II. WK > A - Bri
Name:
Brings
Vorname(n):Johannes Bernard
geboren am:26.05.1913
in:Raesfeld
gestorben:06.09.1945
in:Kamiskowa,
Kriegsgefangenenlazarett
Erstbestattungsort:Kameschkowo
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:
Unteroffizier
Beruf:
Bäckermeister
Totenzettel:4315
Ehefrau:Luise Adelgunde Marie geb. Opwis,
verh. seit dem 26.08.1939
Eltern:Maurer Hermann Brings
(gefallen im I. Weltkrieg)
und Maria geb. Uhlenbrock
Johannes Bernard Brings
Johannes Brings wurde im August 1939 zur Wehrmacht eingerufen. 

In seiner sechsjährigen Soldatenzeit war er an den Fronten in Frankreich (1940) und in Russland eingesetzt. 

Nach eineinhalbjähriger Gefangenschaft starb er 1946 an einer tückischen Krankheit.

Johannes Bernard Brings wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. 
Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü