Bernard Wedding - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bernard Wedding

Gefallene II. WK > U - W
Name:Wedding
Vorname(n):Bernard
geboren am:24.01.1906
in:Raesfeld
gestorben:25.12.1944
in:Ulmen, Kreis Cochem
letzte Ruhestätte:Kriegsgräberstätte Ulmen
Grablage:Einzelgrab
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Unteroffizier
Beruf:Kraftfahrer
Brüder:Heinrich Wilhelm Wedding und Wilhelm Anton Wedding
Eltern:Anton Wedding und
Elisabeth geb. Westhoff
Bernhard Wedding

Im Juni 1940 wurde Bernard Wedding zur Wehrmacht einberufen und bei der Infanterie ausgebildet. 

Nach der Grundausbildung kam die Truppe nach Frankreich. Im Sommer 1941 wurde sie zum Vormarsch in Russland eingesetzt. Im Herbst 1944 wurde die Einheit von dort in den Westen verlegt. 

Bei der Ardennenoffensive verlor Bernard Wedding am 25. Dezember 1944 sein Leben. Durch einen überraschenden Bombenabwurf auf ein Dorf hinter der Front kamen zusammen mit Bernard auch einige Bewohner des Dorfes Ulmen in der Eifel zu Tode.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü