Johann Ridder - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Johann Ridder

Gefallene II. WK > P - R
Name:Ridder
Vorname(n):Johann Albert
geboren am:10.03.1909
in:Raesfeld
gestorben:12.09.1943
in:Lobodino, östl. Kriegsschauplatz
letzte Ruhestätte:bei Lobodino, Feldgrab
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Gefreiter
Ehefrau:Maria Wilhelmine geb. Terhart,
verh. seit dem 20.01.1935
Beruf:Schreiner
Eltern:Johann Hermann Ridder und
Maria Katharina geb. Klaus.
Bruder von Friedrich.
Johann Ridder

Johann Ridder wurde 1942 zur Wehrmacht einberufen. 

Nach seiner Grundausbildung wurde die Truppe nach Russland in den Mittelabschnitt verlegt. 

In der Schlacht um die Stadt Sumy verlor er am 12. September 1943 sein Leben.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü