Johann Mümken - Gefallene des 2. Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Johann Mümken

Gefallene II. WK > L - Na
Name:Mümken
Vorname(n):Johann Josef
geboren am:01.07.1920
in:Raesfeld
gestorben:01.11.1944
in:Irmino, Bez. Woroschilowgrad,
in einem russischen Kriegsgefangenenlager
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Obergefreiter
Beruf:Landwirtschaftsgehilfe
Eltern:Heinrich Mümken und
Elisabeth geb. Wilger.
Bruder von Alois und Bernard.
Johann Mümken
Im Frühjahr 1941 wurde Johann Mümken zur Wehrmacht eingezogen und an der Atlantikküste in Frankreich ausgebildet. 

Dort blieb er bei der Besatzungstruppe bis 1943. In dem Jahr wurde die Truppe an die Ostfront nach Rußland versetzt. 

Nach zweimaliger Verwundung geriet Johann im Kessel von Witebsk in russische Gefangenschaft. Am 1. November 1945 starb er in dem Lager an Typhus.

Copyright © 2015 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü